Die Macht der Musik

Die Musik schließt dem Menschen ein unbekanntes Reich auf, eine Welt, die nichts gemein hat mit der äußeren Sinnenwelt, die ihn umgibt und in der er alle Gefühle zurückläßt, um sich einer unausprechlichen Sehnsucht hinzugeben.

(E.T.A. Hoffmann)

Konzerte & Events

Das Mysterium der Liebe- Weihnachtskonzert

Konzert Ahlen am Sonntag, den 10. Dezember um 18.00 Uhr

Das diesjährige Weihnachtskonzert mit Klassik, Filmmusik und Musical greift das Thema „Mysterium der Liebe“ auf.

Und die Liebe hat viele unterschiedliche Gesichter und Farben, wie es die aus Sizilien stammende Sopranistin Claudia Oddo unter anderen in dem sizilianischem Liebeslied von Nino Rota „Brucia la terra mia e ju bruciu d’ amuri“) („Meine Erde brennt und ich brenne aus Liebe“) aus dem Film „Der Pate“ deutlich hörbar machen wird: mit Leidenschaft, mit Traurigkeit, mit Schmerzen, mit Feuer, mit Zärtlichkeit, mit Ruhe und eben “misterioso”.

Mit dem Concerto für Klavier und Streicher A-Dur BWV 1055 von dem großem Meister Johann Sebastian Bach eröffnet die russische Pianistin Nadja Naumova begleitet vom „Bulka Ensemble“ aus Krakau das Konzert. Auf Bach’s bekannten C-Dur Präludium basierend singt der Chor Mondo Musica unter der Leitung von Claudia Oddo das Ave Maria, das Charles Gounod wohl als erstes Crossover Stück der Musikgeschichte geschaffen hat.

Zum ersten mal hört das Ahlener Publikum von der italienischen Sopranistin Claudia Oddo viele neue Stücke wie die innige „Arie ohne Worte“ bekannt als das „Adagio von Albinoni“ begleitet vom Streichquartett und am Flügel.

Ein modernes ergreifendes Ave Maria singt die Sopranistin dieses Jahr auf Spanisch von William Gómez. Spanisch geht es auch mit unserem argentinischem Gast Gitarristen und Sänger Pablo Senneke weiter, der zusammen mit Claudia Oddo und den anderen Musikern Lieder mit dem Thema das „Mysterium der Liebe“ aufführen wird, das sich besonders ausdrucksstark durch den zweiten Teil des Programms zieht.

Um dieses sensible Thema der Liebe und der Sehnsucht darzustellen, eignet sich die Gitarre am idealsten, denn “Die Stimme der Gitarre muss etwas zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen sein.” (Francisco Tárrega)


Von Joaquin Rodrigo, dem blinden, 1999 verstorbenen Altmeister der spanischen Neoromantik, hören wir die Gitarrenfassung eines Liebesliedes „En Aranjuez, con tu amor“ (“In Aranjuez, mit dir, meine Liebe”). Wie sein berühmtestes Werk, das „Concierto de Aranjuez“ für Gitarre und Orchester, erzählt auch diese Vertonung eines Gedichts von Alfredo Garcia Segura von Aranjuez, dem Ort der Liebe und Träume.


Von Leonard Bernstein erklingen die fünf berühmtesten Sätze aus der West Side Story in Chorarrangement „Tonight, I feel pretty, One hand one love“.

Von einem weiteren Leonard singt Mondo Musica das wohl bekannteste „Hallelujah“ aller Zeiten:
Leonard Cohen’s Komposition, die selbst auch mal ein britischer Priester während einer Trauung gesungen hat.

In einem Dezember Konzert dürfen keine Weihnachtslieder fehlen, daher werden Claudia Oddo und ihr Chor Mondo Musica zum Abschluss ein Medley mit den schönsten deutschen Weihnachtsliedern erklingen lassen.
Wir erwarten Sie voller Freude,
Ihre
Claudia Oddo, Künstlerische Leitung

Opera & Arte- Teatro Piasiello Lecce

13. Mai 2017

Tosca – Video

Das Video mit der bisher  unveröffentlichten Arie "Vissi D'arte"…

Klassik und Kunst

8. Oktober 2016

Recital auf der Vernissage des italienischen Künstlers Ippazio Fracasso-Baacke in Lecce, Italien

14. Mai 2016

Pressestimmen

Sie möchten keine Veranstaltung verpassen?

Dann melden Sie sich doch für meinen Newsletter an!

Erfahren Sie Neuigkeiten und Termine aus erster Hand und profitieren Sie von exklusiven Sonderaktionen nur für Newsletter-Abonnenten.

Die Abmeldung ist jederzeit über einen einfachen Link möglich!
Hinweise zum Schutz Ihrer Daten finden Sie hier.